Königsfeld Pfarrkirche St. Jakobus

  • IMGP0128-1200
  • IMGP0144-1200
  • KircheKoenigsfd002-1200
  • KircheKoenigsfd304-1200
  • KircheKoenigsfd359-1200
  • KircheKoenigsfd434-1200
  • KircheKoenigsfd470-1200
  • KircheKoenigsfd491-1200
  • KircheKoenigsfd493-1200
  • KoenigsfKirchFas004-1200
  • KoenigsfKirchFas009-1200
  • KoenigsfKirchFas076-1200
  • KoenigsfKirchFas077-1200
  • KoenigsfKirchFas134-1200
  • KoenigsfKirchFas135-1200
  • P1110728-1200
  • P1120042-1200
  • P1150994-1200
  • P1150998-1200
  • P1160064-1200
  • P1160958-1200
  • P1160990-1200
  • P1170002-1200
  • P1170016-1200

    Pfarrkirche St. Jakobus, Königsfeld

    Von 2008 bis 2010 wurde die Pfarrkirche St. Jakobus in Königsfeld umfassend renoviert. Zunächst wurden der Dachstuhl und die Fassade der Kirche überarbeitet und anschließend der Innenraum mit Ausstattung restauriert.Die Pfarrkirche in Königsfeld ist eine der noch erhaltenen, historisch weit zurückreichenden Wehrkirchen in Oberfranken.

    Unsere Firma wurde mit der Fassadensanierung und den Kirchenmaler- und Restaurierungsarbeiten im Innenraum beauftragt.

    Fassade:

    • Fassadenreinigung
    • Putzabnahme in Teilbereichen
    • Ergänzen von Putzfehlstellen
    • Sanierputz in Teilen des Sockelbereichs
    • Aufbringen von Silikat-Fixativ
    • Dreifacher Fassadenanstrich mit Keim Granital
    • Farbiges Absetzen von Architekturelementen, Ziehen eines Begleitstriches
    • Reinigen, Festigen, Ausbessern und Neufassen des Steinwappens
    • Reinigen, Ergänzen und Fassen der Natursteingewände
    • Holzteile reinigen, anschleifen, imprägnieren und lasieren
    • Metallteile der Langhausfenster und Fenstergitter anschleifen, Streichen mit Rostschutz und Lackieren mit Schmiedela

    Innenraum:

    • Stellen eines Raumgerüstes
    • Abdecken der vorhandenen Ausstattung
    • Reinigen und überprüfen der Wand- und Deckenflächen
    • Abnehmen nichttragfähiger Putzteile
    • Putzarbeiten an Wandheizung (Anbringen von Putzträgern, Vorspritzer, mehrschichtiger Ausgleichsputz, Grund- und Oberputz, Gewebe, zweifacher Glättputz)
    • Ergänzung von Putzfehlstellen
    • Schließen von Putzrissen und E-Leitungen
    • Behutsame, partielle Restaurierung der Deckenbilder
    • Überarbeitung des Deckenstucks
    • Kalklasuranstrich an Wand- und Deckenfläche
    • Lackieren der Fenstereisen

    Ausstattung
    Altäre, Kanzel, Orgel, Kreuzwegstationen und Figuren:

    • Vorsichtige Reinigung
    • Vorfixierung loser Schichten
    • Entfernen aller Verschmutzungen und Wachsspritzer
    • Niederlegen aufstehender Farbfassungen und Vergoldungen
    • Stabilisierung und Neuverleimung von Bruchstellen und Leimungen
    • Verkittung von Fehlstellen in Farbfassung und Vergoldung
    • Retuschieren der Fehlstellen in artgleicher Technik
    • Schlussüberzug mit Dammarfirnis

    Schlussbemerkung: Die Arbeiten wurden in enger Abstimmung mit Herrn Architekten Georg Schilling und Frau Dr. Annette Faber vom Landesamt für Denkmalpflege Bayreuth durchgeführt.

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok